Katholische Kindertageseinrichtung Sankt Joseph

Vater-Kind-Aktion der Kita St. Joseph Rodde


Kinder gehen auf Spurensuche

 Vater Kind Aktion der Kita St Joseph Rodde

„Mit den Jägern auf Spurensuche“ hieß das Thema der Vater-Kind-Aktion der Kita St.Joseph Rodde. Schon am frühen Samstagmorgen um 7 Uhr trafen sich Väter, Kinder und Erzieherinnen bei sonnigem Wetter am Alten Grenzweg im Fichtenvenn. Dort erwarteten die Jäger Frank Flaßkamp und Ingo Rohe die große Gruppe.

Zur besonderen Freude der Kinder begleiteten die Jagdhunde Bila, Mila und Lotti die Jäger. Frank Flaßkamp begrüßte die Spurensucher musikalisch mit dem Jagdhorn .Dann wurden zwei Gruppen gebildet und alle Kinder erhielten ein Informationsheft mit Tierspuren. Die beiden Gruppen machten sich mit den Jägern auf den Weg und schon nach wenigen Metern wurden die ersten Tierspuren entdeckt. Ingo Rohe erläuterte den Kindern die Merkmale der Spuren und klärte dann auf, dass diese von einem Reh stammen. Spannend war auch der Blick in die Natur durch das Fernglas, dass die  Jäger dabei hatten .Nach der Erkundungstour durch den Wald, kamen beide Gruppen wieder am Treffpunkt zusammen. Dort erklärten Ingo Rohe und Frank Flaßkamp, warum sie Hunde mit auf die Jagd nehmen. Die Gruppen beobachteten anschließend, wie eine Fährte gelegt wurde und wie Jagdhund Bila ein Kaninchen suchte und auch fand. Anschließend machten sich nur die Kinder auf den Weg in das angrenzende Waldstück, die Väter blieben zurück. Die Jäger hatten viel Anschauungsmaterial versteckt, das die Kinder im Wald finden sollten. Die Kleinen hatten viel Spaß bei der Suche. Groß war das Erstaunen bei der Entdeckung von Geweihen, unterschiedlichen Fellen, einem Mader und vielem mehr. Bepackt mit den vielen Fundstücken löcherten die Kinder die Jäger mit zahlreichen Fragen: „Welches Tier hat so ein Geweih? Was ist das für ein Fell?“, wollten die Kinder wissen und Frank und Ingo beantworteten alle Fragen der kleinen Spurenleser.

Anfahrt

Login